Projekt Eurogast Schladming

Baubeginn: 2008
Fertigstellung: 2009

Es wurde die gesamte Haustechnik- und Kältetechnikplanung ausgeführt und die Bauausführung in diesen Bereichen beaufsichtigt.

Die primäre Wärmeversorgung der Heizungsanlage wird von der Wärmerückgewinnungsanlage aus der Gewerbekälteanlage durchgeführt.
Im Technikraum sind zwei Pufferspeicher mit einem Inhalt von je 5.000 lt. für die Speicherung der Wärmeenergie aus der WRG-Anlage vorgesehen. Die Fernwärmeanlage ist nur für die Spitzenlastabdeckung vorgesehen, die Versorgung dieser wird aus dem Fernwärmenetz Schladming sichergestellt.
Der gesamte Verkaufsbereich und die Nebenräume wurden mit einem Fußbodenheizungssystem ausgestattet. Die Fußbodenheizung wird in den Sommermonaten zur Gebäudekühlung verwendet. Der gesamte Anlieferungsbereich mit einer Größe von ca. 800 m² ist mit einer Fußbodenfreiflächenheizung, welche in der Betonkonstruktion eingebaut ist, ausgestattet.

Durch die Kälteanlage werden der Tiefkühlbereich, mit dem Tiefkühllager in Panellbauweise und den Tiefkühlmöbeln, der Normalkühlbereich, mit den Kühlräumen- Plusverbund und den Kühlmöbeln- Plusverbund. Die Kälteerzeugung für die Klimatisierung erfolgt über einen Tiefenbrunnen.

Die gesamte Kälteanlage befindet sich in einem Technikraum im Obergeschoß, hier befindet sich auch die Wärmerückgewinnung, die in die 2 Pufferspeicher (mit je 5.000 l Inhalt) eingespeist wird.

  • Projekt Eurogast Schladming
  • Projekt Eurogast Schladming
  • Projekt Eurogast Schladming
  • Projekt Eurogast Schladming
  • Projekt Eurogast Schladming
  • Projekt Eurogast Schladming

Achtung neu: Energieausweis-Vorlage-Gesetz 2012

Energieausweis

Ab 01.12.2012 ist bereits bei Inseratenschaltungen für Verkauf und Vermietung die Angabe der Energieeffizienzklasse verpflichtend.

Wir erstellen Ihren Energieausweis, den Sie für den Verkauf oder die Vermietung Ihrer Immobilie oder zur Einreichung des Antrags auf Förderung für thermische Sanierung benötigen.